Pikante Topinambursuppe mit gebackenen Tofubällchen

Zutaten

Zubereitungszeit: Ca. 60 Min

Zubereitung

1. Schritt

Für die Tofubällchen den Tofu im Mixaufsatz des Stabmixers zerkleinern. Reismehl, Tomatenmark, Salz und einige Petersilblätter zugeben und zu einer homogenen Masse vermischen.  Topinambur schälen und je nach Größe halbieren. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern.

2. Schritt

In einem größeren Topf Margarine erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Gemüsebrühenpulver und etwa 500 ml Wasser zugeben. Chilischote mit einer Gabel einstechen und zusammen mit Topinambur und Kokosmilch in den Topf geben. Diese etwa 20 Minuten garkochen.

3. Schritt

Chilischote entnehmen und Suppe pürieren. In einem weiteren Topf Fett zum frittieren erhitzen und Petersilienblätter kurz darin frittieren und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Aus der Tofu Masse kleine Kugeln formen und im heißen Fett etwa 5 Minuten goldgelb ausbacken.

Achtung: Petersilblätter nur in kleinen Mengen in den Topf geben und etwas Abstand halten, da das Fett spritzen kann!

4. Schritt

Tofubällchen auf Bambus- oder Schaschlik-Spieße aufspießen und frittierte Petersilie zum Garnieren über die Suppe streuen.

Bewertung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...