Vegetasia

Info

Definitiv eines der besten All You Can Eat Buffets in Wien findet man im ersten vegetarisch-taiwanesischen Restaurant Österreichs: dem Vegetasia im dritten Bezirk. Es ist nicht das allergünstigste, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aber auf jeden Fall. Dafür, was hier geboten wird, gebe ich gerne 12.50,- aus. Das Tolle daran ist, dass man das Buffet nicht erst aufmerksam scannen muss, um nicht aus Versehen ein Stück Fleisch oder dergleichen zu erwischen. Im Vegetasia ist nämlich, wie der Name schon vermuten lässt, alles vegetarisch und das meiste vegan. Das Buffet ist außerdem klar beschildert, was ich besonders gerne mag, denn ich will immer möglichst genau wissen, was ich mir da gerade auf den Teller schaufle.

Vegetasia Inneneinrichtung Vegetasia Buffet

Die Auswahl ist ziemlich beachtlich. Von Buffet-Standards wie Reis- und Wokgerichten bis hin zu orientalischen Wraps und einer ausgefallenen Salatbar ist alles dabei. Der Dessert-Bereich ist reichhaltig mit allerlei Süßigkeiten, wie zum Beispiel Chocolate Chip Cookies, gefüllt und auch das Obst kommt nicht zu kurz: viele verschiedene frische Früchte zieren das Ende das Buffettisches.

Die All You Can Eat Option gibt es mittlerweile nur noch am Wochenende und an Feiertagen, unter der Woche kann man jedoch aus einer Vielzahl an Mittagsmenüs wählen. Auch hier ist der Preis wirklich sehr fair.

Natürlich kann man auch à la carte bestellen (auf der vegane und vegetarische Gerichte als solche ausgewiesen sind). Hier sind die Preise allerdings doch eher im gehobenen Bereich, die Qualität und die Aufmachung der Speisen dafür aber natürlich auch top.

Das Ambiente ist schlicht und modern, aber nicht ungemütlich. In dem hellen, einladenden Raum sind immer wieder nette Akzente im knalligen Vegetasia-Grün gesetzt. Im Sommer gibt es einen simplen, aber netten Schanigarten, der das ganze Buffet-Erlebnis noch zusätzlich bereichert. Auch das Service ist wirklich top. Das Personal ist immer sehr herzlich und zuvorkommend und auch lange Wartezeiten sind nicht üblich.

Besonders toll finde ich auch, dass alle Speisen glutamatfrei zubereitet werden. Dieser Inhaltsstoff ist es ja, der bewirkt, dass wir vor lauter Geschmackserlebnissen noch mehr und mehr davon wollen. Doch ich kann bestätigen: Das Essen im Vegetasia schafft diesen Effekt auch ganz ohne Glutamat jedes Mal!

Es ist also kein Wunder, dass das Restaurant allseits beliebt und somit immer recht voll ist. Reservieren ist daher sehr empfohlen.

Für mich ist das Vegetasia ein absolutes Highlight, denn es ist nicht nur der perfekte Ort, um am Wochende den Kater mit mehreren Tellern voller Comfort Food zu bekämpfen, sondern auch eine gute Wahl, wenn man beispielsweise die Familie ausführen will. Hier wird nämlich auch ohne viel Fleischersatz gezeigt, dass vegan (und gesund) absolut nicht langweilig schmecken muss.