Vegane Lieblingsblogs

Vegane Ernährung liegt im Trend und zugehörige Blogs sprießen wie Schwammerl aus der feuchten Erde. Gar nicht so leicht den Überblick zu behalten – wie unterscheidet man die veganen Dampfplauderer von den richtig guten Bloggern? Schwierig zu beantworten, das muss wahrscheinlich jeder selbst entscheiden. Als Orientierungshilfe, Kompass, oder Landkarte durch den veganen Blog-Dschungel habe ich meine 5 Lieblingsblogs für euch aufgelistet. Viel Spaß beim Stöbern!

 

1, Totally Veg! Der Vegane Blog

Totally Veg ist, wie der Name schon sagt, ein veganer, unglaublich vielseitiger Blog. Hier kann man sich von wunderbaren, alternative Rezeptideen inspirieren lassen – nach den ersten Rezepten hatte ich sofort das Bedürfnis in die Kochschürze zu hüpfen und drauf los zu kochen. Aber nicht nur das! Claudia von Totally Veg berichtet regelmäßig über ihre „Vegane Woche“. In ihren Artikeln schreibt sie über ihr Leben als Veganerin, ihre Erfahrungen beim Essen gehen oder kleine Kochunfälle. Außerdem verrät sie Tipps und Tricks für den veganen Alltag, erzählt von ihren Reisen, und ihren kulinarischen Erlebnissen! Besonders spannend finde ich ihre Aufarbeitung von Problemen, mit denen jede/r VeganerIn früher oder später konfrontiert ist und ermutigt zum Weitermachen, Weiterkochen und Weiterbacken!

http://www.totallyveg.at/p/warum-vegan.html

900x600 VEGAVITA01

2, Cookies & Style – a vegan foodblog

Dieser vegane Blog wurde für den AMA Foodblog Award 2015 nominiert, und das zurecht! Beim ersten Blick auf die Seite ist das unglaublich liebevoll gestaltete Logo nicht zu übersehen, der Blog hat also nicht nur für den Magen etwas zu bieten, sondern auch fürs Auge. Genau so verhält es sich mit den Food-Fotos der Autorin, das Knurren meines Magens hat mir instant mitgeteilt dass ich hier richtig bin. Nicht nur tolle Rezepte sind hier zu finden, sondern – praktisch für alle WienerInnen wie ich eine bin – eine Auflistung von veganen Restaurants und Läden, die Wien zu bieten hat!

http://cookiesandstyle.blogspot.co.at/p/vegan-in-wien.html

900x600 VEGAVITA02

3, Veggie Love

Die Autorin und Bloggerin Franziska Schmid liebt: „schöne Cafés und coole Restaurants, duftige Kosmetik und tolle Klamotten“ und das alles in vegan. Dies verdeutlicht sie in ihrem vegangen Blog Veggie Love, den sie in fünf Kategorien unterteilt – Food, Guide, Life, Love, Style. Letzte Kategorie finde ich persönlich am allerspannendsten. Hier rezensiert sie regelmäßig alles, was der vegane Kosmetik- und Modemarkt hergibt, durchsetzt von ihren persönlichen Erfahrungen. Lädt zum stundenlangen Stöbern ein (das Archiv ist endlos) – und natürlich auch zum Schmecken und Shoppen! Wer von Franziskas Zugang zum veganen Leben genauso begeistert ist wie ich und manchmal eine Pause vom Internet braucht, kann auch analog weiterlesen, und zwar am besten in ihrem Buch „7 Tage grün – Grüne Smoothies & Rohkost“.

http://www.veggie-love.de/

900x600 VEGAVITA05

4, This Rawsome Vegan Life

Wen es nicht stört über vegane Kost auf Englisch zu lesen, ist hier genau richtig. Em, Bloggerin von This Rawsome Vegan Life, ist begeistert von veganer Rohkost, und das wirkt ansteckend! Von dem Vorurteil, dass rohes Gemüse sich rein auf Gurken- und Karottensticks mit Joghurt-Dip beschränkt, wird man bald eines besseren belehrt. Unzählige Rezepte für pfanzenbasierte Gerichte, entweder roh oder leicht gekocht, und zusätzlich glutenfrei, laden zum Nachkochen ein. Und die sind ganz und gar nicht langweilig. Mein persönlicher Favorit: der Decadent Superfood Chocolate Cake!

http://www.thisrawsomeveganlife.com/p/recipes.html#.VebdhEjkxkd

900x600 VEGAVITA04

5, In The Making

Auf ihrer wunderschön gestalteten Seite In The Making schreibt die Bloggerin Belen über ihre drei Leidenschaften: Fotografie, Yoga und natürlich supergesundes veganes Essen! Ihr Blog unterscheidet sich von den oben genannten, denn ihre Speisen sind alternativ und exotisch, und oft gar nicht so leicht nachzukochen. Trotzdem – mit ihren Fotos hat sie mich überzeugt, und so habe ich mich über den Beluga Linsen Salat mit Spargel, Avocado und Kürbiskernen gewagt. Superlecker und ganz sicher nicht das letzte vegane Rezept von Belen das von mir nachgekocht wird – unbedingt ausprobieren, mit ein bisschen Mut und Würze gelingts bestimmt!

http://inthemakingbybelen.com/food/

900x600 VEGAVITA03