Im Laufe des Lebens lernt man ja bekanntlich viele verschiedene Menschen kennen, viele davon verliert man aus den Augen, einige davon trifft man nach einer Zeit wieder. Umso schöner ist es, wenn diese Person dann auch noch etwas auf die Beine gestellt hat, das einem selbst das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Eine dieser Personen ist Melanie. Mit ihr war ich in der Schule, heute ist sie diplomierter Ernährungscoach nicht nur Autorin von 2 veganen Kochbüchern, sondern Besitzerin der ersten veganen Café-Konditorei Österreichs. Das Unternehmen ist ein Familienbetrieb, sowohl Mama Beate als auch Haubenkoch und Vater Siegfried Kröpfl sind Teil von „Die Bakery“.

Alle Produkte sind vegan, Großteils biologisch und wirklich lecker! Sogar individuelle Wünsche werden gerne entgegengenommen und mit Qualität und Leidenschaft umgesetzt. Das große Augenmerk liegt auf Take-Away-Food, aber es gibt trotzdem ein paar gemütliche Sitzplätze. Im Sortiment gibt es neben Cupcakes und Torten (teilweise sogar glutunfrei), Cookies, Brownies, Donuts oder die aus Frankreich bekannten Macarons.

Laut Melanie soll vor allem ein Leben im Einklang mit Mensch, Tier und Natur gefördert werden. Regionale Produkte und biologischer Anbau spielen eine große Rolle. Kakao und Kaffee sind beispielsweise fair-zertifiziert, die Verpackungen nachhaltig und der Einsatz von Palmöl weitestgehend vermieden. Da bleibt neben einem „leichten“ Gefühl im Magen vor allem ein gutes Gewissen im Herzen :)

Besucht Melanie und ihre Familie, und überzeugt Euch selbst:

Adresse: Lilienbrunngasse 5, 1020 Wien (10 Gehminuten von U2 Taborstraße, 5 Gehminuten von U1/U4 Schwedenplatz, 1 Gehminute von Straßenbahn 2 Marienbrücke entfernt)

Öffnungszeiten: Di – Fr 10 – 18h / Sa 10 – 15h / So, Mo & Feiertags geschlossen

Website: www.nomnom-v.com